يتشرف نادي دعم اللغة العربية بدعوتكم  للمشاركة في حفل عيد الاضحي المبارك.
Auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins Arabische Sprache e.V. am 13. Dezember 2015 wurde ein neuer Vorstand gewählt. Neben den Mitgliedern des bisherigen Vorstands, Hatem Batesh, Khaled Zeadan und Zeinab Ajaj, stellten sich noch Naual Khazneh und Wael  Abuiriban zur Wahl. Alle Kandidaten wurden in ihren Funktionen mit großer Mehrheit gewählt, sodass nun wieder alle fünf Vorstandsfunktionen besetzt sind. Neben der Vorstandswahl lief das für Mitgliederversammlungen übliche formale Programm ab. Berichte des Vorstands, der Kassenbericht und der Bericht des Kassenprüfers. Mit entsprechend großer Mehrheit wurden im Anschluss der alte Vorstand entlastet.  
Satzung des  Fördervereins Arabische Sprache     § 1 Der Name des Vereins lautet „Förderverein Arabische Sprache“. Er hat seinen Sitz in Münster / Westfalen und soll in das Vereinsregister eingetragen werden. Nach der Eintragung führt er den Zusatz „e.V.“. Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.   § 2 Zweck des Vereins ist die Förderung der arabischen Sprache. Der Vereinszweck soll durch Förderunterricht in der arabischen Sprache, Mitwirkung bei der Ausbildung geeigneter Lehrer und Kooperationen mit dem Schulamt und anderen Schulen erreicht werden. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Gewinnanteile und in ihrer Eigenschaft als Mitglieder auch keine ...
Die Ermunterung der Kinder der arabischen und der arabischsprachigen Minderheit in Deutschland, ihre Muttersprache kennen zu lernen, was einerseits die Wahrnehmung ihrer ursprünglichen arabischen Identität fördert, und andererseits die faktische deutsche Identität bestärkt, und zwar in Form einer aktiven bereichernden gesellschaftlichen Teilnahme in jeder Hinsicht. Denn de facto haben sie zwei Identitäten mit zwei Kulturen, die sich weder einander ausschalten noch entbehren lassen. Um diese Ziele mittelfristig zu realisieren, wird es erforderlich sein, an der Verbesserung und der Förderung der Fortbildung der Lehrer arabischer Sprache hier in unserer Region zu beteiligen, d.h. entsprechend der Notwendigkeiten des Zeitgeistes und der pädagogischen Technologie. Darüber hinaus, solange aber diese Ziele hinsichtlich der Minorität in mehreren Betrachtungen – mittelbar oder ...
Wer das Kulturerbe der Menschheit quer durch die Generationen genau betrachtet, stellt durchaus fest: Es handelt sich dabei um eine Kette verschiedener Glieder, vielfältiger Qualitäten, die sie zusammen bilden und binden, so dass man ohne das eine Glied nicht zum anderen Glied gelingen kann. Oder doch wie ein Mosaik, ohne die eine Komponente wäre es weder als solches zu bezeichnen, noch wäre es überhaupt möglich zusammenzuhalten. Ferner pflegen faire Kulturhistoriker der Gegenwart es gerne, in der islamisch-arabischen Kultur den unmittelbaren Wegbereiter der modernen abendländlichen Kultur par excellence anzusehen, und zwar in jeder Hinsicht, von der Philosophie und der Poesie bis zur Musik, von der Mathematik bis zur Physik, von der Chemie bis zur Medizin, … Folgerichtig weisen zahlreiche Lehnwörter arabischer Herkunft in der deutschen Sprache seit Jahrhunderten einwandfrei darauf hin: in der Küche, im OP, in den ...